Im Dezember 2015 wurden einige von uns LehrerInnen von Frau Prof. Gawrilow und Frau Dr. Schmid darin fortgebildet, wie man Selbstregulation mit sog. Wenn-Dann-Plänen trainieren kann. Dieses Training wurde dann in verschiedenen Klassen durchgeführt. Anders als bei der später durchgeführten peer-to-peer Studie fand dieses Training im Klassenverband statt, es haben also alle Schüler/innen einer Klasse angeleitet durch den Klassenlehrer oder einen Fachlehrer Wenn-Dann-Pläne formuliert und dabei auch die Technik des sog. Mentalen Kontrastierens angewendet: Man arbeitet nicht nur einen Plan aus, wie man ein persönlich wichtiges Ziel am besten verfolgen kann, sondern man überlegt sich vorher auch, welche Hindernisse den „Belohnungen“ entgegenstehen auf dem Weg, das Ziel zu erreichen.

News

  • Laura-Eine Erinnerungsbaustelle

    Stückentwicklung der Theater AGdes Fanny Leicht-GymnasiumsAufführungen am 21., 22. und 23. März jeweils 19 Uhr in der Gymnastikhalle "Der große Schmerz änderte alles. Wir saßen zeitlos beisammen und redeten. Es gab keinen Schlaf mehr, auchwenn man ihn gern gehabt hätte. Der Schlaf kam nur hinterrücks zu demjenigen, der einfach nicht mehr konnte."So beschreibt der Schauspieler Joachim Meyerhoff in seinem Theaterabend "Alle Vögel fliegen hoch" den Todseines mittleren Bruders. 19 Jahre war er alt,...
  • Ehemaligen-Chorwochenende des Großen Chors

    Bereits im Oktober erreichte all jene von uns, deren Kontaktdaten Frau Daneck in weiser Voraussicht aufbewahrt hatte, die frohe Botschaft: eine Einladung zum ersten Ehemaligen-Chorwochenende des Fannys. Die Idee dazu hatte Yannik Federmann, der 2016 sein Abitur machte und einigen vielleicht noch aus dem Musical „Oliver“ bekannt ist. Etwa 35 Ehemalige nahmen sich am Wochenende des 27./28. Januars die Zeit, insgesamt sechs Chorstücke unter der Leitung von Frau Daneck zu erarbeiten und aufzuführen....
  • Login

    Dieser login ist nur für Superuser / Admins / Publisher! Wenn du zu keiner dieser Gruppen gehörst, versuche bitte nicht, dich hier anzumelden!
  • Fragebogenstudie Emotion und Selbstregulation

    Im Juli 2017 haben die Psychologiekurse unserer Schule an einer Fragebogenstudie teilgenommen. Darin geht es um den Zusammenhang zwischen Emotionen, die im schulischen Kontext bedeutsam sind, und Selbstregulation: Emotionen haben einen großen Einfluss darauf, wie erfolgreich man lernt: Wenn man mit Freude bei der Sache ist, ist man z.B. flexibler und kreativer darin, Probleme zu erkennen und zu lösen, als wenn man sich langweilt. Hoffnung auf ein gutes Ergebnis z.B. führt in höherem Maße zur Akt...
  • Wenn-Dann-Pläne im Klassenverband

    Im Dezember 2015 wurden einige von uns LehrerInnen von Frau Prof. Gawrilow und Frau Dr. Schmid darin fortgebildet, wie man Selbstregulation mit sog. Wenn-Dann-Plänen trainieren kann. Dieses Training wurde dann in verschiedenen Klassen durchgeführt. Anders als bei der später durchgeführten peer-to-peer Studie fand dieses Training im Klassenverband statt, es haben also alle Schüler/innen einer Klasse angeleitet durch den Klassenlehrer oder einen Fachlehrer Wenn-Dann-Pläne formuliert und dabei auch...