Herzlich Willkommen auf der Seite der Web AG! Auf dieser Seite stellen wir kurz unsere Tätigkeiten, Aufgaben und Interessensfelder vor.

Hauptaufgabe
Unsere Hauptaufgabe in der Web AG ist es, den Internetauftritt unserer Schule zu verwalten und gestalten. Dabei gibt es Einiges zu tun. Zum Einstieg wirst Du erst einmal mit dem grundlegenden Aufbau einer Website vertraut gemacht. Nachdem dieser Aufbau geklärt ist, wirst Du lernen, wie man redaktionell an einer Seite arbeitet, d.h. Du lernst, Beiträge zu schreiben und online zu stellen. Dabei werden Dir auch grundlegende Kenntnisse über Dinge wie Datenschutz (vor allem bei Rechten für Bilder) oder die Dauerhaftigkeit eines Internetauftrittes vermittelt (frei nach dem Motto: "Wie lange ist eigentlich mein Bild im Netz und ist es wirklich gelöscht, wenn ich es lösche?")

Weitere Tätigkeiten
Nachdem die Grundlagen zur Verwaltung der Website erworben wurden, wandert der Blick anschließend auf unser Content Management System (kurz CMS), welches uns viel Verwaltungsaufwand abnimmt oder hilft zu strukturieren. Dabei werden auch erste Schritte in html und in css gemacht, um das Verständnis für das Arbeiten mit Websites zu vertiefen. 

Sonstige Interssen und Ideen
Es besteht auch die Möglichkeit, neben den oben genannten Möglichkeiten eine Website auch von null an aufzubauen. Hierzu sind dann html- und css-Kenntnisse unabdingbar. Diese werden wir aber in der AG sofern gewünscht erarbeiten. 
Solltest Du weitere Ideen haben, was wir noch so machen könnten, so haben wir immer ein offenes Ohr, denn wir sind durchaus sehr experimentierfreudig.

Seiten für html- und css-Einsteiger und html-Referenzen

https://www.w3schools.com/
http://de.selfhtml.org/

Seiten zu Content-Management-Systemen

https://www.joomla.de/ (das benutzen wir)
https://getgrav.org/
http://typo3.org/
http://wpde.org/

Wenn Du gerne einfach mal so in der Web AG vorbeischauen und hineinschnuppern möchtest, so ist dies jederzeit möglich - wir freuen uns über jeden Zuwachs!

Also, bis vielleicht bald,
Deine Web AG

News

  • Konzert 2019

    Konzerttermin: Konzert am 26. Mai des Fanny-Leicht-Gymnasiums: Symphonisches Orchester, BIgBand
  • Johannespassion

    Konzerttermin: Johannespassion von Johann Sebastian Bach
  • Besuch im Kraftwerk Altbach

    Am Mittwoch, den 20.02.2019, haben wir das Steinkohlekraftwerk Altbach/Deizisau besucht. Als wir nach 40 Minuten S-Bahnfahrt ankamen, wurden wir, die Klassen 10a und 10d mit den jeweiligen Physiklehrern Herr Fechtig und Herr Turan, von zwei Mitarbeitern der EnBW empfangen. Wir haben uns einen Kurzfilm über Energie angeschaut. Danach wurden wir klassenweise aufgeteilt. Einer der Mitarbeiter erzählte uns über das Kraftwerk einige Fakten und Daten. Dann begann die Führung. Uns wurde erzählt, dass...
  • Besuch von MIT-Studentinnen am Fanny

    Das Fanny begrüßt vom 7.-25. Januar zwei Studentinnen des renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston. Emily Liu, Studentin in Computer Science, und Julia Ginder, Studentin der Chemie und Biologie, unterrichten Kurse in Physik, Mathematik und Informatik bzw. Chemie, Biologie und NWT. Von dem englischsprachigen Fachunterricht profitieren nicht nur die SchülerInnen im bilingualen Zweig sondern auch verschiedene Oberstufen- und NWT-Kurse. Die allerwenigsten SchülerInnen...
  • Bundescup 2018 "Spielend Russisch lernen"

    Sechs Mannschaften aus Bayern und Baden-Württemberg spielen um eine Russlandreise. Russland ist für seine Gastfreundschaft berühmt – das hat es bei der Fußballweltmeisterschaft im Sommer eindrücklich gezeigt. Wer selbst mal erleben möchte, wie es ist, in Moskau oder St. Petersburg zu Gast zu sein, lernt am besten die Sprache des Gastlandes. So wie beim Bundescup „Spielend Russisch lernen“: Mehr als 4.500 Schüler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz pauken eifrig Vokabeln, um sich dann mit...
  • „Make a difference“- eine Spende der besonderen Art

    Die Geschichte dieses Projektes begann einmal in einem ganz normalen Unterricht. Dieses Projekt erwachte zum Leben, als das Thema im Englischunterricht „Make a difference“ war und die Aufgabe darin bestand, eine Hilfsorganisation zu präsentieren. Um eine Hilfsorganisation auszuwählen, haben wir in der Klasse mehrere Gruppen gebildet, jede suchte sich selbstständig eine Hilfsorganisation aus, sodass am Ende eine große Auswahl an verschiedenen Hilfsorganisationen zustande kam, die sich alle für...