Seit 1989 kochen Eltern für die Schüler und Lehrer des Fanny-Leicht-Gymnasiums eine frisch zubereitete Mahlzeit zum Mittagessen. Der Treffpunkt Fanny wurde mehrmals umgebaut und erweitert, bevor die Küche und der Speisesaal den heutigen Zustand erreicht hatten. Heute bietet der Speisesaal 124 Sitzplätze für Lehrer und Schüler an, die große und moderne Küche hat zwei große Herde, zwei Backöfen, große Arbeitsflächen, eine Spülmaschiene und ebenerdig zwei große Lagerräume.

Der Treffpunkt Fanny besteht heutzutagen aus 265 Kocheltern, die in 24 Kochteams eingeteilt sind, aus einem 20-köpfigem Mitarbeiterteam und dem Verein Treffpunkt Fanny e.V. als formale Rechtsgrundlage.

Die Kochteams kochen an 4 Wochentagen, von Montag bis Donnerstag, eine frisch zubereitet Malzeit aus einem Hauptgericht, einer vegetarischen Variante des Hauptgerichts, einem Salat und einem Nachtisch. Einmal kann man sich noch Nachschlag kostenlos holen. Gekühltes Sprudelwasser oder stilles Wasser gibt es immer kostenlos im Speisesaal. In den Pausen gibt es Kuchen, Joghurt, Obst, belegte Brote, kalte und warme Getränke.

Zum Bezahlen bracht man einen Bezahl-Chip und ein Kundenkonto bei MensaMax, einem webbasierten Abrechnungssystem. Vorbestellen kann man nur dann, wenn man anschließend Chor, Orchester, Theater-AG oder Sport im Hegel hat.

Weitere Infos über den Treffpunkt Fanny und das neue Abrechnungssystem MensaMax erhält man hier:

Webseite des Treffpunkts Fanny

Infos zum Treffpunkt Fanny

Aktueller Speiseplan

Infos zu MensaMax

Preisliste